BäderWellness

Qualität zum Wohlfühlen

Ralf Roßo GmbH - Qualität zum Wohlfühlen

 

Home   |   Aktuelles   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz

 

 

 

|   UNTERNEHMEN   |   BÄDER   |   WELLNESS   |   HEIZUNG   |   REFERENZEN   |   SPONSORING   |   LINKS

 

Wir machen Ihr Zuhause zur Wellness-Oase.

Mit Ihrer Tylö Sauna von Ralf Roßo.

Draußen ist es kalt, nass und ungemütlich. Herrlich, wenn man dann nicht vor die Tür gehen muss, sondern sich in den eigenen vier Wänden voll und ganz entspannen kann. Wenn die Heizung eine gemütliche Wärme abgibt, im neuen Badezimmer schon das Bad eingelassen wird oder man sich gar zu einem spontanen Gang in die Sauna entschließen kann.

Ralf Roßo ist da Ihr zuverlässiger Ansprechpartner für alle sanitären Wünsche.
Wir kümmern uns um den Einbau und die Wartung Ihrer Heizanlage, planen mit Ihnen Ihr Badezimmer und setzen Ihre Vorstellungen anschließend in die Tat um – hochprofessionell und komplett aus einer Hand.
Neu im Programm bieten wir Ihnen jetzt auch Saunen von Tylö, die das echte Wellness-Gefühl zu Ihnen nach Hause bringen. Für die Rundum-Entspannung an kalten Wintertagen. Und für ein fittes, gesundes Immunsystem das ganze Jahr über.

Fühlt sich an wie purer Luxus.
Kostet aber weniger.

In Finnland gehört die Privatsauna im eigenen Haus ganz selbstverständlich zur Entspannungs-Kultur. Bei uns klingt sie immer noch ein wenig nach Luxus. Dabei ist die Anschaffung einer Sauna eine echte Investition in Ihr Wohlbefinden – und mit den montagefertigen Modellen von Tylö längst kein finanzieller Kraftakt mehr. Sie wählen einfach aus: die gewünschte Größe, das schönste Modell, die Einrichtung und die Holz-Art, die Ihnen am besten gefällt. Wir bei Ralf Roßo kümmern uns um die komplette Umsetzung und den fachgerechten Einbau bei Ihnen Zuhause.

Platz ist in der kleinsten Hütte.
Für Ihre Sauna von Tylö.

Eine Sauna passt eigentlich immer. Denn sie lässt sich fast überall aufbauen,wo die Deckenhöhe 1,90 m beträgt. Die Grundfläche kann je nach Geschmack und Raum völlig unterschiedlich sein. Doch wovor viele Häuslebauer zurückschrecken: Der Einbau einer Sauna ist sehr komplex, es gibt viele Details zu beachten – damit man sich anschließend voll und ganz auf den Genuss konzentrieren kann. Zum Beispiel muss sie extremer Austrocknung ebenso standhalten wie feuchtwarmer Luft. Welche Art von Sauna soll es sein? Dampfsauna, Trockensauna, Feuchtsauna?
Wie regelt sich die Zu- und Abluft? Welcher Ofen eignet sich am besten?
All diese Fragen klären wir bei Ralf Roßo mit Ihnen, bevor es an die Umsetzung geht. Da uns Qualität seit jeher besonders wichtig ist, haben wir uns mit Tylö einen zuverlässigen Partner an die Seite geholt, der uns mit seinem umfangreichen Sortiment, hochwertigsten Materialien und einem sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis für alle Modelle überzeugt hat. Unsere Überzeugung – für die Zufriedenheit unserer Kunden.


Welcher Saunatyp sind Sie?
Bei Tylö haben Sie die Wahl zwischen fünf verschiedenen Saunatypen. Hier erklären wir Ihnen zur besseren Übersicht die jeweiligen Eigenarten und Vorzüge. Welche passt am besten zu Ihnen?

Trockensauna
Temperaturen: 90–100 Grad
Luftfeuchtigkeit: 10–20%
Diese Form des Saunabads ist ideal für Menschen, die den typischen Sauna-Effekt genießen: wenn das Atmen irgendwann schwer fällt, Haut und Haar trocken und heiß werden.


Feuchtsauna
Temperaturen: 75–90 Grad
Luftfeuchtigkeit: 20–35%
Bei diesem klassischen Saunabad wird durch Aufgüsse eine höhere Luftfeuchtigkeit erzielt. Bei jeder neuen Schöpfkelle frischen Wassers auf die heißen Steine durchfluten angenehme Wärmewellen den Körper.


Dampfsauna
Temperaturen: 45–65 Grad
Luftfeuchtigkeit: 40–65%
Das gemäßigte,angenehme Klima dieser milden Sauna eignet sich für ausgedehnte, entspannende Bäder und ist bei großen wie kleinen Saunabesuchern beliebt. Aromatische Kräuter oder flüssige Essenzen erfüllen die Dampfsauna mit wohltuenden Düften.


Dampfbad
Temperaturen: 40–45 Grad
Luftfeuchtigkeit: 100%
Das Dampfbad wird oft mit der Dampfsauna verwechselt. Doch das Dampfbad genießt man in Kabinen aus Glas, Kunststoff oder Fliesen. Hier kann man herrlich entspannt schwitzen. Nur eines geht in der Feuchtigkeit nicht: Zeitunglesen.


Infrarot
Temperaturen: 50–60 Grad
Die beste Alternative zur Sauna. Nach schon kurzer Aufheizzeit kann man die Infrarot-Tiefenwärme genießen. Die Strahlungswärme wird durch mehrere Infrarot-Strahler erzeugt, die zwischen 1,2 und 2,1 mm in den Körper eindringen und so ein angenehmes Wohlbefinden erzeugen.

 

Ralf Roßo GmbH   |   Friedrich-Ebert-Str. 19B  |  41352 Korschenbroich   |   Telefon: 02161 481768   |   info@rossogmbh.de